Präambel und Definitionen

 

Die vorliegenden allgemeinen Bedingungen gelten für alle Beratungs-, Kreations-, Kommunikations-, Veranstaltungs- und Werbeleistungen von AUTOUR DE L'IMAGE SAS. Die Bestellung einer Dienstleistung setzt die vollständige und vorbehaltlose Einhaltung der vorliegenden Allgemeinen Bedingungen durch den Kunden voraus.

Wird AUTOUR DE L'IMAGE oder AGENCY, SAS AUTOUR DE L'IMAGE genannt.

Ein KUNDE ist die natürliche oder juristische Person, die das Bestellformular oder das Angebot unterzeichnet oder ihre Bestellung schriftlich mitgeteilt hat.

Die Liste der Arbeiten, die der Kunde vor der Ausführung von AUTOUR DE L'IMAGE SAS bei AUTOUR DE L'IMAGE SAS anfordert, wird als LADEBUCH bezeichnet.

Wird SERVICES genannt, alle Dienstleistungen, die dem Kunden von der Agentur zur Verfügung gestellt werden, nämlich :

  • Studien und Beratung
  • Durchführung von Kommunikationskampagnen
  • Schriftliche Kommunikation
  • Interaktive Kommunikation
  • Audiovisuelle Kommunikation
  • Ereignis-Kommunikation
  • Und im Allgemeinen sind alle vom Kunden angeforderten Dienstleistungen Gegenstand eines formellen Vorschlags der Agentur gewesen.

 

Artikel 1 - Kenntnisnahme und Annahme der AGBs

 

Die vorliegenden allgemeinen Verkaufsbedingungen können unter www.autourdeliamge.com/conditions-generales-de-vente eingesehen werden. Folglich wird davon ausgegangen, dass der Kunde, der sich an die Agentur wendet, diese allgemeinen Verkaufsbedingungen gelesen und akzeptiert hat. Die Zitate enthalten einen Link zu den allgemeinen Verkaufsbedingungen auf der Website der Agentur. Die allgemeinen Verkaufsbedingungen bilden die rechtliche Grundlage für alle unsere Verträge. Sie haben Vorrang vor anderslautenden Klauseln, unabhängig davon, ob sie gedruckt sind oder nicht, vom Kunden vorgeschlagen wurden oder als Grundlage für die Ausarbeitung seines Auftrags dienten, wenn sie nicht ausdrücklich von der Agentur akzeptiert wurden. Mit der Unterzeichnung eines Kostenvoranschlags, der Unterzeichnung eines Vertrags, der Inanspruchnahme einer Dienstleistung erklärt der Kunde, dass er die vorliegenden allgemeinen und besonderen Bedingungen, soweit anwendbar, gelesen hat und alle festgelegten Bestimmungen und Regeln ohne Vorbehalt oder Garantie außer den oben genannten akzeptiert.

 

Artikel 2 - Auftragsannahme

 

Ohne besondere Vereinbarung ist AUTOUR DE L'IMAGE SAS nur an die Aufträge seiner Kunden gebunden, sofern eine Anzahlung in Höhe von 50 % des Gesamtbetrags des Kostenvoranschlags, der erstellt wird, geleistet wird. Die Bestellungen werden nur nach Rücksendung des "Bestellformulars" oder des Kostenvoranschlags und der entsprechenden Spezifikationen berücksichtigt, die datiert und unterzeichnet sind und denen jeweils der Vermerk "Gut zum Einverständnis" und, oder "gelesen und genehmigt" durch den Kunden vorangestellt ist, die Unterschriften, die die Annahme der Bedingungen des Kostenvoranschlags und die Validierung der Spezifikationen zur Folge haben. Alle vom Kunden anvertrauten Rohstoffe und Dokumente sowie die von AUTOUR DE L'IMAGE SAS ausgeführten Arbeiten oder Dienstleistungen stellen ein zur Zahlung abgetretenes Pfand dar. In jedem Fall können diese Elemente im Falle der Nichteinhaltung einer Verpflichtung durch den Kunden zurückbehalten oder ausgesetzt werden. Der Nutzen des Auftrags ist für den Kunden persönlich und kann ohne die Genehmigung von AUTOUR DE L'IMAGE SAS nicht an Dritte übertragen werden.

 

Artikel 3 - Änderung der Anordnung

 

Jede Änderung einer Bestellung muss in den gleichen Formen wie die Erstbestellung erfolgen. Jede Stornierung der Bestellung gibt AUTOUR DE L'IMAGE SAS das Recht auf die Anzahlung, die mit der Bestellung verbunden ist, unbeschadet einer zusätzlichen Entschädigung, die die Agentur als Folge dieser Stornierung vor Gericht fordern kann.

 

Artikel 4 - Vergabe von Unteraufträgen

 

AUTOUR DE L'IMAGE SAS ist berechtigt, ohne gegenteilige schriftliche Anweisung des Kunden, die vom Kunden bestellten Arbeiten ganz oder teilweise an Subunternehmer zu vergeben.

 

Artikel 5 - Preise

 

Der Verkaufspreis ist in Euro ohne Steuern angegeben.

 

Artikel 6 - Zahlung von Leistungen

 

Rechnungen sind bei Erhalt zahlbar, sofern nicht anders vereinbart. Wenn die Zahlung nicht bis zum Fälligkeitsdatum erfolgt. AUTOUR DE L'IMAGE SAS behält sich das Recht vor, den Käufer zur Zahlung des Rechnungsbetrags aufzufordern und zusätzlich den aktuellen gesetzlichen Zinssatz anzuwenden. Jede nicht fristgerechte, verspätete oder unbezahlte (im Falle der Rückgabe der Zahlungsbelege durch die Bank für unbezahlte Beträge) vom Kunden geschuldete Summe führt zur sofortigen Aussetzung der Dienstleistungen, bis die Situation geregelt ist. Diese Aussetzung kann keine Ursache für eine Haftung von AUTOUR DE L'IMAGE SAS darstellen. Die Firma AUTOUR DE L'IMAGE SAS behält sich bis zur vollständigen Bezahlung der Rechnungen alle geistigen und Eigentumsrechte an ihrer Produktion vor. Die Zahlung erfolgt bei tatsächlicher Einziehung des Preises; die Aushändigung eines Wechsels oder eines anderen Dokuments, das eine Zahlungsverpflichtung begründet, stellt keine Zahlung mit befreiender Wirkung dar. Geschieht dies nicht, müssen alle Dokumente unverzüglich an das Unternehmen zurückgegeben werden oder werden von öffentlichen oder privaten Servern, die mit dem Internet verbunden sind, gelöscht. Für den Fall, dass der Zahlungsverzug zwei Monate überschreitet, behält sich AUTOUR DE L'IMAGE SAS das Recht vor, rechtliche Schritte einzuleiten. Der Kunde kann keine Entschädigung von AUTOUR DE L'IMAGE SAS aufgrund der Aussetzung seiner Dienstleistungen nach einem Zahlungsvorfall fordern.

 

Artikel 7 - Fall von erfolglosen Vorschlägen

 

Die Kostenvoranschläge der Firma AUTOUR DE L'IMAGE SAS sind kostenlos, die eingereichten Projekte müssen uns vollständig (digitale Dokumente und Papiere) zurückgegeben werden, wenn sie nicht aufbewahrt werden und Eigentum der Firma AUTOUR DE L'IMAGE SAS bleiben.

 

Artikel 8 - Vertraulichkeit

 

Autour de l'Image SAS verpflichtet sich, während der Dauer der Ausführung des Auftrags, wie im Auftragsformular oder im unterzeichneten Kostenvoranschlag definiert, keine Informationen vertraulicher Art, die ihr vom Kunden mitgeteilt werden, weiterzugeben.

 

Artikel 9 - Geistiges Eigentum

 

Autour de l'Image SAS bleibt der alleinige Inhaber der Urheberrechte, die sich aus ihren Dienstleistungen ergeben. Die Verwertung der Kreationen und Dienstleistungen erfolgt nach den Bestimmungen des erteilten Auftrags und den zum Zeitpunkt der Vertragsunterzeichnung geltenden gesetzlichen und behördlichen Vorschriften. Jede Nutzung der Schöpfung, die nicht in diesem Vertrag vorgesehen ist, bedarf der ausdrücklichen vorherigen Genehmigung und einer zu vereinbarenden Vergütung. Darüber hinaus können technische Kosten, die mit der Lieferung von Quellenmaterial verbunden sind, geltend gemacht werden. Die Identifikationselemente des Unternehmens, insbesondere das Logo, das Akronym, der Markenname, die Verpackung müssen Gegenstand einer gesonderten Vereinbarung sein, die die Bedingungen für die Übertragung der Rechte und die Vergütung regelt. In Bezug auf die Rechte Dritter (Urheberrechte, verwandte Schutzrechte) werden diese Rechte von Autour de l'Image SAS im Einvernehmen mit dem Kunden entsprechend den Bedürfnissen der erbrachten Dienstleistungen ausgehandelt und dem Kunden in Rechnung gestellt. Für den Fall, dass andere als die ursprünglich geplanten Nutzungen vorgesehen sind, wird Autour de l'Image SAS sich bemühen, mit dem Dritten zu verhandeln, um die für diese Nutzungen erforderlichen Rechte zu erwerben. Im Gegenzug verpflichtet sich der Kunde, Autour de l'Image SAS über jede ursprünglich in der Bestellung nicht vorgesehene Verwendung zu informieren. Die oben gewährte Übertragung erstreckt sich nicht auf die Rechte natürlicher Personen (Bildrechte, Persönlichkeitsrechte, die mit natürlichen oder juristischen Personen verbunden sind, für die gelegentliche Produktion spezifischer Beiträge wie Fotografie, Illustration, Video). Diese Rechte werden von Autour de l'Image SAS im Einvernehmen mit dem Kunden entsprechend den Bedürfnissen der erbrachten Dienstleistungen ausgehandelt und dem Kunden in Rechnung gestellt. Autour de l'Image SAS wird den Kunden auf den Betrag und die Grenzen der erworbenen Rechte hinweisen. Der Kunde garantiert, dass jedes Dokument, das AUTOUR DE L'IMAGE SAS von ihm, seinen Hilfspersonen und/oder seinen Vertretern übermittelt wird, frei von Urheberrechten Dritter ist, die die Ausführung der von AUTOUR DE L'IMAGE SAS versprochenen Leistungen verbieten würden. Der Kunde verpflichtet sich unwiderruflich, in seiner Eigenschaft als Bürge alle Schäden und Zinsen zu zahlen, die von AUTOUR DE L'IMAGE SAS wegen der Verletzung der Urheberrechte eines Dritten infolge der Ausführung der vom Kunden angenommenen Leistungen oder Vorteile geltend gemacht werden können. Der Kunde ermächtigt AUTOUR DE L'IMAGE SAS ausdrücklich, insbesondere alle vom Kunden zur Verfügung gestellten Dokumente zu überarbeiten, zu retuschieren und zu modifizieren sowie Reproduktionen für die Erfordernisse der Auftragsausführung anzufertigen. Der Kunde verpflichtet sich, AUTOUR DE L'IMAGE SAS, sobald er davon Kenntnis erlangt, über jede Verletzung der oben genannten Urheberrechte zu informieren.

 

Artikel 10 - Archivierung

 

Sofern nicht schriftlich anders vereinbart, ist AUTOUR DE L'IMAGE SAS nicht verpflichtet, Arbeitsdokumente unabhängig von der Art des Mediums aufzubewahren (insbesondere Daten, Negative, Modelle, Texte, Übersetzungen, Filme, Kompositionen, Proofs und Material, das für die Ausführung der Arbeiten verwendet wurde). Aus technischen Sicherheitsgründen tritt diese Freigabe erst 10 Tage nach Lieferung der Waren in Kraft. Im Falle einer Vereinbarung über die Aufbewahrung gehen die Kosten der Archivierung, Weiterverarbeitung, Formatierung und Bearbeitung zu Lasten des Kunden. Aufgrund der Zerbrechlichkeit bestimmter Dokumente, z.B. Negative, kann AUTOUR DE L'IMAGE SAS jedoch nicht für Schäden an diesen Dokumenten haftbar gemacht werden.

 

Artikel 11 - Verweise

 

Der Kunde ermächtigt AUTOUR DE L'IMAGE SAS ausdrücklich, seinen Namen und die in seinem Namen entwickelten Produkte oder Dienstleistungen für kommerzielle Zwecke zu verwenden.

 

Artikel 12 - Haftung des Kunden

 

Der Kunde stellt Autour de l'Image SAS auf vertraulicher Basis alle Elemente zur Verfügung, die ihm zur Verfügung gestellt werden können und die für die Kenntnis der Produkte und Dienstleistungen, die Gegenstand des Auftrags sind, sowie für die Kenntnis ihrer Märkte notwendig sind. Der Kunde garantiert Autour de l'Image SAS für alle Folgen einer Handlung, die ihren Ursprung in den von ihm gelieferten Informationen über seine Produkte oder Dienstleistungen finden würde. Er ist daher verantwortlich für die Informationen, die er an Autour de l'Image SAS sendet und die insbesondere den Namen, die Zusammensetzung, die Eigenschaften und die Leistungen des Produkts oder der Dienstleistung betreffen, die Gegenstand der Bestellung sind. Sie ist auch für die Einhaltung der für ihre Tätigkeit spezifischen Gesetzgebung verantwortlich. Folglich kann Autour de l'Image SAS unter keinen Umständen für Projekte verantwortlich gemacht werden, die sie dem Kunden vorgelegt hat und für die sie die Zustimmung des Kunden eingeholt hat, insbesondere im Falle von Haftungsansprüchen. Der Kunde garantiert AUTOUR DE L'IMAGE SAS und tritt an seine Stelle im Falle eines Gerichtsverfahrens und/oder einer Verurteilung, die dieser aufgrund der Nichteinhaltung dieser verschiedenen Erklärungspflichten durch den Kunden zu tragen hätte, ungeachtet des Ersatzes des gesamten von AUTOUR DE L'IMAGE SAS erlittenen Schadens.

 

Artikel 13 - Verantwortung der Agentur Autour de l'Image SAS

 

Die Autour de l'Image SAS darf ihrer Beratungspflicht nicht nachkommen. Autour de l'Image SAS sorgt, was sie betrifft, für die Einhaltung der Werbevorschriften im Rahmen der Kampagnen und Medien, die sie im Namen des Kunden entwirft und verteilt. Autour de l'Image SAS haftet nicht für Entscheidungen, die vom Kunden oder einem vom Kunden benannten Dritten getroffen werden. AUTOUR DE L'IMAGE SAS verpflichtet sich, die von ihr übernommenen Verpflichtungen mit aller berufsüblichen Sorgfalt zu erfüllen und die geltenden Regeln der Kunst einzuhalten. Der Kunde kann die Haftung von AUTOUR DE L'IMAGE SAS nur durch den Nachweis eines fehlerhaften Verhaltens geltend machen, wobei diese Haftung ausdrücklich auf vorhersehbare und direkte Schäden beschränkt ist und die Gesamtkosten der Dienstleistung, die den verursachten Schaden verursacht hat, nicht überschreiten darf. Die Schadensersatzklage muss innerhalb von 15 Tagen nach dem Schadensereignis eingereicht werden. AUTOUR DE L'IMAGE SAS kann in Fällen von höherer Gewalt nicht haftbar gemacht werden.

 

Artikel 14 - Höhere Gewalt

 

Der Kunde kann AUTOUR DE L'IMAGE SAS im Falle höherer Gewalt weder haftbar machen noch seine Verpflichtung brechen. Unter höherer Gewalt ist jedes Ereignis zu verstehen, das die Erfüllung einer Verpflichtung aufgrund des unvorhersehbaren oder unwiderstehlichen oder externen Charakters dieses Ereignisses entweder unmöglich macht oder offenkundig erschwert, wobei diese drei Kriterien alternativ sind, wie Streiks, Unterbrechungen der Energieversorgung, Blockierung der Telekommunikations- und Computernetze (einschließlich der angeschlossenen Netze der Telekommunikationsbetreiber), Unterbrechung der spezialisierten Verbindung, ...

 

Artikel 15 - Toleranz und Integrität

 

Die Tatsache, dass eine der Parteien die Anwendung aller oder eines Teils der in diesen Bedingungen vorgesehenen Verpflichtungen, sei es dauerhaft oder vorübergehend, nicht verlangt hat, gilt nicht als Änderung dieser Bedingungen oder als Begründung irgendeines Rechts gegenüber der anderen Partei. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen der vorliegenden Bedingungen in Bezug auf eine Rechtsvorschrift, ein geltendes Gesetz oder eine Gerichtsentscheidung als nichtig anerkannt werden, so würde dies als ungeschrieben gelten und nicht zur Nichtigkeit des Vertrages führen.

 

Artikel 16 - Anwendbares Recht und Gerichtsbarkeit

 

Dieser Vertrag unterliegt dem französischen Recht. Die Parteien bemühen sich vor jedem Gerichtsverfahren um eine einvernehmliche Lösung für eventuell auftretende Streitigkeiten. In Ermangelung einer einvernehmlichen Lösung unterliegen alle Streitigkeiten, die sich aus der Ausführung oder Verletzung dieses Vertrags ergeben, der ausschließlichen Zuständigkeit der Pariser Gerichte. Diese Klausel gilt auch im Falle von summarischen Verfahren, Nebenklagen oder mehreren Beklagten und unabhängig von der Zahlungsweise und den Zahlungsbedingungen.

 

Paris, 18. Juni 2018 - © Autour de l'Image SAS

Lassen Sie uns über Ihr Projekt sprechen

    mein Name ist Ihr Vor- und Nachname und ich arbeite in Ihrer Firma, als Ihre Position. Ich möchte telefonisch an Ihr Telefon oder per E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse kontaktiert werden, um Informationen zum Thema Ihrer Anfrage zu erhalten.

    Diese Seite ist durch reCaptcha geschützt. Es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.

    Meine Anfrage senden